Beratungsstellen in Harburg


Derzeit existieren keine öffentlichen bzw. unabhängigen Beratungsstellen in Harburg.

Vereinzelt engagieren sich Ehrenamtliche, um geflüchteten Menschen beratend zur Seite zu stehen.

Einzig das "Willkommensbündnis Harburg" informiert Geflüchtete einmal wöchentlich jeweils vor der ZEA am Schwarzenberg und am Neuländer Platz und verteilt Info-Blätter als Erst-Information über die Rechte und den aktuellen Status der Asylbewerber.